Die Top-Touristenbetrügereien, die es in Ägypten zu vermeiden gilt

Ägypten ist ein faszinierendes und wunderschönes Land, das jedes Jahr Millionen von Besuchern anzieht. Leider gibt es in Ägypten einige Leute, die Touristen ausnutzen und versuchen, sie um ihr Geld zu betrügen.

In diesem Artikel untersuchen wir die wichtigsten Touristenbetrügereien, die Sie in Ägypten vermeiden sollten, damit Sie eine sichere und angenehme Reise haben.

1. Der Taxibetrug

Einer der häufigsten Betrügereien in Ägypten betrifft Taxifahrer. Einige Taxifahrer werden versuchen, Touristen zu viel zu berechnen, indem sie sie auf eine längere Strecke bringen oder so tun, als wäre das Taxameter kaputt.

Um diesen Betrug zu vermeiden, vereinbaren Sie unbedingt einen Preis, bevor Sie in das Taxi steigen, oder senden Sie uns eine Nachricht auf Whats
App und wir bringen Sie sicher an Ihr Ziel.

2. Der Bakschisch-Betrug

Bakschisch ist ein Begriff, der in Ägypten verwendet wird, um sich auf Trinkgeld zu beziehen. Während Trinkgeld in Ägypten üblich ist, nutzen manche Leute Touristen aus und verlangen mehr als üblich.

Um diesen Betrug zu vermeiden, sollten Sie sich vor Ihrer Reise über die angemessene Trinkgeld-Etikette informieren.

3. Der Parfümbetrug

Ein weiterer häufiger Betrug in Ägypten besteht darin, dass Menschen gefälschte oder minderwertige Parfüms an Touristen verkaufen. Sie können behaupten, dass das Parfüm von einer berühmten Marke stammt oder aus seltenen Zutaten hergestellt wurde.

Um diesen Betrug zu vermeiden, kaufen Sie Parfüm nur in seriösen Geschäften oder Kaufhäusern.

4. Der Kamelritt-Betrug

Kamelreiten ist eine beliebte Aktivität in Ägypten, besonders in der Wüste. Einige Kamelbesitzer könnten jedoch versuchen, Touristen für einen kurzen Ritt exorbitante Preise in Rechnung zu stellen oder behaupten, dass der Ritt länger ist, als er tatsächlich ist.

Um diesen Betrug zu vermeiden, handeln Sie den Preis im Voraus aus und vereinbaren Sie die Dauer der Fahrt.

5. Der Souvenir-Betrug

Viele Touristen lieben es, auf Reisen Souvenirs zu kaufen, aber einige Geschäfte in Ägypten verkaufen möglicherweise gefälschte oder minderwertige Artikel an ahnungslose Touristen.

Um diesen Betrug zu vermeiden, kaufen Sie Souvenirs nur in seriösen Geschäften oder Straßenhändlern.

6. Der Hotelbetrug

Einige Hotels in Ägypten berechnen Touristen möglicherweise zu viel oder berechnen ihnen Dienstleistungen, die sie nicht in Anspruch genommen haben. Um diesen Betrug zu vermeiden, lesen Sie vor der Buchung unbedingt die Bewertungen des Hotels und überprüfen Sie Ihre Rechnung, bevor Sie bezahlen.

7. Der Fotobetrug

In beliebten Touristenzielen bieten einige Leute möglicherweise an, ein Foto von Ihnen mit einem Wahrzeichen oder einer Attraktion zu machen, und berechnen Ihnen dann dafür eine Gebühr.

Um diesen Betrug zu vermeiden, bringen Sie entweder Ihre eigene Kamera mit oder handeln Sie den Preis vorher aus.

8. Der Ticketbetrug

Einige Leute verkaufen möglicherweise gefälschte oder überteuerte Tickets für beliebte Touristenattraktionen wie die Pyramiden oder das Ägyptische Museum. Um diesen Betrug zu vermeiden, kaufen Sie Tickets nur an offiziellen Ticketschaltern oder online.

9. Der gefälschte Polizeibetrug

In einigen Fällen fragen Personen, die sich als Polizisten ausgeben, möglicherweise nach Ihrem Pass oder durchsuchen Ihre Taschen. Sie können dann Geld verlangen oder Ihnen mit Verhaftung drohen.

Um diesen Betrug zu vermeiden, fragen Sie nach einem offiziellen Ausweis und rufen Sie die Touristenpolizei an, wenn Sie sich nicht sicher sind.

10. Der Guide-Betrug

Schließlich können einige Reiseleiter den Touristen zu viel berechnen oder sie zu Geschäften führen, wo sie eine Provision erhalten. Um diesen Betrug zu vermeiden, recherchieren Sie vor Ihrer Reise nach seriösen Reiseveranstaltern und vereinbaren Sie den Preis im Voraus.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Ägypten ein wunderbares Land für einen Besuch ist, aber es ist wichtig, sich dieser häufigen Touristenbetrügereien bewusst zu sein. Indem Sie Ihre Nachforschungen anstellen und wachsam bleiben, können Sie eine sichere und angenehme Reise haben.

Häufig gestellte Fragen

Ist es sicher, Ägypten als Tourist zu besuchen?

Ja, Ägypten ist im Allgemeinen sicher für Touristen, aber es ist wichtig, sich der gängigen Betrugsmaschen bewusst zu sein und Vorsichtsmaßnahmen zu treffen.

Was soll ich tun, wenn ich glaube, dass ich betrogen werde?

Wenn Sie denken, dass Sie betrogen werden, versuchen Sie ruhig zu bleiben und lehnen Sie das Angebot oder die Dienstleistung höflich ab. Wenn Sie sich bedroht oder unsicher fühlen, suchen Sie Hilfe bei der Touristenpolizei oder anderen Behörden.

Kann ich Taxifahrern in Ägypten vertrauen?

Während es einige Taxifahrer gibt, die versuchen, Touristen zu betrügen, gibt es auch viele ehrliche und vertrauenswürdige Fahrer. Es ist immer eine gute Idee, einen Preis zu vereinbaren, bevor Sie ins Taxi steigen.

Was soll ich tun, wenn jemand, der sich als Polizist ausgibt, nach meinem Pass fragt?

Fragen Sie nach einem amtlichen Ausweis und rufen Sie die Touristenpolizei an, wenn Sie sich nicht sicher sind. Es ist wichtig, niemals jemandem Ihren Reisepass oder Ihre persönlichen Daten zu geben, es sei denn, Sie sind sich sicher, dass es sich um eine legitime Person handelt.

Insgesamt gibt es zwar einige gängige Betrügereien, die Sie in Ägypten beachten sollten, aber mit ein wenig Recherche und gesundem Menschenverstand können Sie eine sichere und angenehme Reise haben.

Denken Sie daran, wachsam zu bleiben, seien Sie vorsichtig bei Angeboten, die zu gut erscheinen, um wahr zu sein, und genießen Sie alles, was Ägypten zu bieten hat!

de_DEGerman